Was ist eigentlich Pokémon Go?

Pokémon Go Logo
By Source (WP:NFCC#4), Fair use, https://en.wikipedia.org/w/index.php?curid=47798657

Seit dem 13. Juli 2016 gibt es das kostenlose Augmented-Reality-Spiel „Pokémon GO“ auch in Deutschland, nachdem die Veröffentlichung wegen Serverproblemen tagelang immer wieder verschoben wurde.
Das wurde auch Zeit, denn viele Spieler haben bereits einen guten Vorsprung. Sie haben sich schon Tage vor dem Release die Pokémon Go-Anroid-App als APK-Version heruntergeladen. Doch viele wollten auf die offizielle Version warten, da es mit Trojanern verseuchte APK-Versionen gab und nicht bekannt war, ob man den Spielstand mit in die offizielle Version übernehmen kann. Alle die gewartet haben müssen jetzt feststellen, dass viele Spieler schon sehr viel weiter sind als sie. Der Übergang von der APK-Version auf die Offizielle lief ohne Probleme, da die Spielstände auf dem Google-Konto gespeichert werden.

Gespielt werden kann Pokémon Go auf Android und iOS-Geräten. Augmented-Reality bedeutet dabei, dass du dich in die reale Welt begibst und dort die kleinen Pokémon (Übersetzt etwa Taschenmonster) fängst. Das Spielgeschehen wird dank GPS und deiner Smartphone-Kamera in die reale Welt projiziert. Du spazierst auf der Karte (Übrigens Google-Maps Karten) umher und fängst mit Pokébällen die kleinen Monster, sammelst an Pokéstops Items, trainierst sie in Arenen und platzierst sie dort, damit sie die Arena für dich verteidigen.

Der Anfang

Wähle zwischen 3 verschiedenen Pokémon

Wähle zwischen Bisasam, Schiggy oder Glumanda

Am Anfang des Spiels führt dich Professor Willow in die Welt der Pokémon ein und gibt dir ein paar Hilfestellungen. Leider aber nur wenige. Nachdem du deinen Namen gewählt und deine Figur gestaltet hast, erscheinen drei Pokémon auf der Karte. Du hast wie im Game-Boy-Spiel die Möglichkeit zwischen 3 Pokémon zu wählen: Bisasam, Schiggy oder Glumanda.

Möchtest du lieber ein Pikachu als Start-Pokemon? Erfahre hier wie!
-->

Das Spiel findet draußen statt!

Also raus in die Welt. Ist ein Pokémon in deiner unmittelbaren Nähe, siehst du es neben deiner Spielfigur auf der Karte und kannst es anklicken und fangen. Anders als bei früheren Pokémon-Spielen auf dem Gameboy kannst du dabei nicht gegen wilde Pokémon kämpfen. Du wirfst Pokébälle nach ihnen und hoffst, dass sie darin gefangen bleiben. Stärkere Pokémon können daraus nämlich wieder ausbrechen.

Ein Piepi erscheint plötzlich in deine Nähe.

Ein Piepi erscheint plötzlich in deine Nähe. Mit der AR-Funktion siehst du es in der "echten" Welt

Dabei sind die verschiedenen Pokémon speziellen Arten zugeordnet und teilweise nur in bestimmten Gebieten zu finden. So gibt es Wasser-Pokémon zum Beispiel in der Nähe von Seen und dem Meer.

Hast du ein Pokémon doppelt, kannst du es „verschicken“, was im Moment noch bedeutet, dass du es Professor Willow schickst und dafür sogenannte Bonbons bekommst. Später wird es wohl auch möglich sein, Pokémon mit anderen Spielern zu tauschen. Mithilfe der Bonbons entwickelst du deine Pokémon weiter.

Pokéstops

Ein Pokéstop neben einem Spieler. Im Hintergrund zwei Pokéarenen.

Ein Pokéstop neben einem Spieler. Im Hintergrund zwei Pokéarenen.

An den Pokéstops (besondere Orte wie Sehenswürdigkeiten, die auf der Karte markiert wurden) kann der Spieler Pokébälle, Eier und später auch andere Items finden. Dazu musst du dich in der unmittelbaren Nähe eines Pokéstops befinden. Dann ändert sich die Markierung, du klickst drauf und drehst die Scheibe. Nun sammelst du durch klicken die Items ein. Pokéstops die du kürzlich besucht hast werden Lila. Nach etwa 5 Minuten nehmen sie wieder ihre ursprüngliche Farbe ein (blau) und du kannst sie erneut besuchen.

Ab Level 5

Hast du ein paar Pokémon gefangen und ein paar Pokéstops besucht, erreichst du irgendwann Level 5. Ab diesem Level kannst du gegen Pokémon anderer Trainer in Arenen kämpfen. Klickst du das erste mal mit Level 5 auf eine Arena, musst du dich für ein Team entscheiden. Zur Auswahl stehen Team Gelb (Intuition), Team Blau (Weisheit) und Team Rot (Wagemut). Als Spieler kannst du ein Pokémon in einer freien (grauen) Arena platzieren oder in einer von deinem Team eingenommenen Arena um diesen Standort zu stärken. Auch kannst du Arenen, die von anderen Gruppen besetzt sind, übernehmen, indem du ihre Pokémon besiegst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.