Was sind Prestige-Punkte?

Prestige-Punkte
Die Arena hat 4250 von 8000 Prestige-Punkten

Wird eine Arena besetzt, erhält sie 2000 Prestige-Punkte. So lange die Prestige-Punkte der Arena nicht auf 0 gefallen sind, bleibt das Pokémon des Arenaleiters in der Arena. Arenaleiter ist derjenige, der das stärkste Pokémon (das heißt das mit den höchsten Wettkampfpunkten (WP)) in die Arena gesetzt hat.

Um die Wettkampfpunkte eines Pokémon in einer Arena zu erhöhen, muss das Pokémon von einem Mitglied des gleichen Teams besiegt werden. Auf diese Weise wird es sozusagen trainiert. Je nach den WP des verteidigenden Pokémon wird auch der Prestige-Wert der Arena erhöht. Wird das Pokémon durch ein Mitglied eines anderen Teams besiegt, fällt der Prestige-Wert jedoch. Wie viele Prestige-Punkte sie verliert, hängt von den WP des verteidigenden Pokémon ab. Werden alle Pokémon der Arena besiegt, verliert die Arena mindestens 2000 Prestige-Punkte.

Die Pokémon einer Arena sind dabei nach Wettkampfpunkten (WP) sortiert. Man kämpft zuerst gegen das schwächste (am wenigsten WP), am Schluss gegen das stärkste Pokémon. Man hat jederzeit die Möglichkeit, aus einer Arena zu fliehen und muss nicht gegen alle Pokémon kämpfen. So kann man nach und nach den Prestige-Wert der Arena senken (bei einem gegnerischen Team) oder erhöhen bei einer Arena seines eigenen Teams.

Tipp: Hat das eigene Pokémon, mit dem man das Pokémon in der Arena besiegt hat, weniger WP als das in der Arena, bekommt man mindestens 500 Prestige-Punkte für die Arena (beim eigenen Team).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.